Was ist Qtum?

Qtum ist eine kryptische Währung, welche eine Mischung aus den bekannten kryptischen Währungen Bitcoin und Ethereum ist.
Dabei hat Qtum eine Architektur, welche solide ist und gleichzeitig auch verschiedene dynamische Möglichkeiten. Qtum ist ein Newcomer, welcher die kryptische Währung in der Wirtschaftswelt populär machen soll. Dabei wird Qtum als Blockchain Lösung angeboten. Allerdings ist Qtum noch kein fertiges System, sondern nur ein Konzept.

Qtum wird wie Quantum ausgesprochen und bietet zwei verschiedene Möglichkeiten:

  1. Dabei werden bei der ersten Möglichkeit bestehende kryptische Währungen wie Bitcoin und Ethereum miteinander zu verknüpfen und auszutauschen. Dies sollte in einem neuen Blockchain erfolgen.
  2. Bei der zweiten Möglichkeit, geht es einfach darum, dass Qtum eine Kryptowährung ist, welche Profit erwirtschaften soll, um die Erste Möglichkeit auch zu finanzieren.

Qtum wurde dabei von der Firma Qtum Foundation aus Singapur erdacht. Daher ist Qtum auch erstmals auf dem asiatischen Markt beheimatet. Dennoch wird Qtum auch weltweit gehandelt und soll genauso international agieren wie die bekannten Blockchains.

Als Crowdfunding Projekt hat Qtum dennoch im Rahmen eines Initial Coin offering 2017 hohe Summen an Ether und Bitcoin erwirtschaftet. Dies geschah also in einem offenen Verkauf von Qtum Tokens. 100 Millionen QTUM sind verfügbar. Dabei wurden 51% davon in Umlauf gebraucht. Das Unternehmen behält sich 49% zur internen Nutzung.

Welches Potential hat der Kurs?

Qtum kann in einigen Gebieten zur Anwendung kommen. Dabei soll es laut Erfinder hauptsächlich für Geschäftsanwendungen mit einer öffentlichen Blockchain genutzt werden. Dies können folgende Anwendungsgebieten sein:

  • Finanzen
  • Logisitk
  • Produktion
  • Fälschungssicherheit
  • Mobiltelefone

Potential ist also durchaus bei Qtum vorhanden und wird auch noch in Zukunft weiter steigen. Die Geschäftswelt kommt auf lang oder kurz nicht ohne kryptische Währungen aus. Ein System, welches die bekanntesten Kryptowährungen miteinander verknüpfen kann, wird dann auf Dauer sehr gefragt sein.

Wo kann man die Währung kaufen?

Um zu erfahren, wo man die kryptische Währung Qtum kaufen kann, muss man erst einmal verstehen, wie Qtum funktioniert.
Qtum hat eben den Zweck, die blockchains Ehtereum und Bitcoin zu verbinden. Qtum muss dabei Entscheidungen fällen können. Dies betrifft vor allem die Buchführung. Hintergrund dazu ist, dass Ethereum auf Guthaben beruht und Bitcoin UTXOs nutzt. Qtum folgt dabei auch den UTXOs, da Bitcoin bereits seit langer Zeit erfolgreich ist. Auch sind UTXOs leichter durch ein Blockchain zu verifizieren. Saldos sind schwieriger zu verifizieren.

Was ist Qtum

Erklärung der kryptischen Währung Qtum

Um Qtum zu kaufen, muss man sich zwischen zwei Optionen entscheiden.

  1. Die erste Möglichkeit ist der Broker Captial.com. Hier kann besonders auf die steigenden und sinkenden Qtum Kurse gesetzt werden. Auch ist hier eine Möglichkeit zum Vergleich mit dem US Dollar möglich. Auch mobile Apps werden hierfür zur Verfügung gestellt. Dabei geht es nicht um einen echten Kauf von der kryptischen Währung Qtum, sondern mehr um das Spekulieren auf verschiedene Kursentwicklungen. Dies wird in der Fachsprache auch Absichern oder Hedgen genannt, da Coins Besitzer Verluste vermeiden können, indem sie auf Kurseinbrüche setzen.
  2. Qtum selbst kann auf Plattformen wie Bitfinex oder Binance gekauft werden. Hier kann auch mit Qtum gehandelt werden. Es sollte aber beachtet werden, dass für den Umtausch Gebühren entstehen. Deshalb sollten auch die Gebühren der einzelnen Plattformen miteinander verglichen werden. Auch ist die Zahlungsmöglichkeit auf den Plattformen unterschiedlich geregelt.

So kann auf manchen Plattformen nur mit Bitcoin oder auch anderen kryptischen Währungen bezahlt werden. Zahlung mit Fiatgeld ist eher unüblich auf solchen Plattformen.

Das beste Beispiel hierfür bietet die Krypto Börse HitBTC. Dort kann man zwar Qtum Coins für seine Wallet erwerben, aber eben nur in einer Exchange gegen andere Währungen wie beispielsweise dem Bitcoin oder Ethereum. Wie genau dieser Exchange funktioniert zeigt die Anleitung auf Kryptopedia.

Daher sollte man sich auch vor dem Kauf von Qtum hier genau erkundigen, was man gegen die Währung eintauschen möchte. Wenn vor dem Kauf von Qtum aber trotzdem erst Devisen gekauft werden müssen, so ist dies vor allem über Coinbase sehr schnell möglich und auch sehr einfach.

Lohnt sich ein Investment?

Ob sich für einen selbst ein Investment in eine kryptische Währung lohnt, muss jeder für sich selbst wissen. Kryptische Währungen, auch Qtum, werden in der Finanzwelt und auch in der Wirtschaftswelt immer mehr an Bedeutung gewinnen. Dadurch werden auch die Werte der kryptischen Währungen immer weiter ansteigen.

Allerdings sollte man dabei auch beachten, dass Qtum nach wie vor noch ein Konzept und ein Crowdfunding Projekt ist und noch kein fertiges Produkt. Hier kann besonders in den nächsten Jahren noch sehr viel geschehen. Für risikofreudige Anleger ist aber Qtum mit Sicherheit breites jetzt gut geeignet. Auch in der Wirtschaftswelt kann es schon sehr erfolgreich eingesetzt werden.

Fazit

Das Qtum noch kein fertiges Produkt ist, ist hier natürlich noch viel Unsicherheit vorhanden. Qtum muss sich erst in der Wirtschaftswelt und auch in der Welt der kryptischen Währungen etablieren und beweisen. Noch ist der Ansatzpunkt hinter Qtum sehr theoretisch. Da es sich auf noch im ein nicht abgeschlossenes Projekt handelt, ist ein großes Risiko mit Qtum verbunden.